Montag, 27. April 2015

Gezielte Desinformation - Das verborgene System der Lügenpresse

Wer sich mit den erschreckenden Wahrheiten hinter dem täglichen Pressemeldungen befasst, und wer nach der Wahrheit sucht und unbequeme Fragen stellt, der wird schnell merken dass es einige Begriffe und Warnungen gibt, die immer und immer wieder auftauchen: Verschwörungstheoretiker, Nazi, Kommunist oder Neuerdings auch "Wahnwichtel" oder "Aluhutträger" - unschöne Worte die verhindern sollen dass man sich mit noch unschöneren Dingen befasst, und das Bestehende kritisch hinterfragt.


"Skeptiker", wie sie sich selbst nennen, sind hierbei ein wichtiges Element des Eisberges. Sie sind der Großteil der dazu beiträgt das Menschen sich nicht wagen zu hinterfragen, sondern das schlucken, was gleichgeschaltete Presseorgane im Sinne ihrer Auftraggeber tagtäglich als Wahrheit verkaufen.

Es wird fast schon gezielt Jagd auf Menschen gemacht, welche eine andere Sichtweise haben, und nicht blind akzeptieren, was da als Wahrheit verkauft wird.

Ich weiß, es gab zur Zeit sehr viel mehr Menschen, die - aufrichtig - skeptisch waren, und die sich mit den Dingen befassten, welche eigentlich verborgen bleiben sollten. Doch wo sind diese alle hin? Verschwunden? Mundtot gemacht? Oder Schlimmeres?

Ich weiß es nicht, aber der Raum für Spekulationen ist gigantisch!

Was ich jedoch weiß, gerade wo heute mehr und mehr Menschen verstehen dass die Presse lügt, ist dass ein weitaus mächtigerer Teil jener Kräfte, die will dass wir schweigen, nicht als Pressemitarbeiter auftreten, sondern in Form bezahlter Blogger und Kommentatoren welche nicht müde werden wahrhafte Skeptiker mundtot zu machen!

Lasst euch den freien Geist nicht verderben, und gebt nichts darum wenn ihr beleidigt, oder schlecht gemacht werden. Denn Wahrheit ist der erste Schritt zur Freiheit!

Namaste, meine Freunde...