Mittwoch, 29. April 2015

Von Channelmedium bestätigt: NWO setzt Bio-Drohnen zur Beobachtung ein

Mäuse fliehen normalerweise wenn man sich ihnen
nähert, diese duckte  sich jedoch nur! Hinweis auf
das Wirken einer Biodrohne?
Im Jahr 1973 wurde ein Bericht aus den Kreisen der CIA veröffentlicht, nach welchen dieser Geheimdienst Abhöranlagen in eine Katze verbaute. Der Versuch damals scheiterte, da das Tier Opfer eines Verkehrsunfalls war. Nicht zuletzt lag es daran dass zum damaligen Zeitpunkt die Technologie noch nicht so weit fortgeschritten war, dass man Lebewesen mit Fernbedienungen gezielt steuern konnte. Und gerade Katzen verfügen ja über einen enorm großen Eigensinn. Nun, über vierzig Jahre später, scheint es als wäre den Forschern der Durchbruch gelungen, so dass sie Lebewesen gezielt steuern und durch Mikro-Implantate überwachen könnten!

Ich habe zur Beantwortung dieser Fragen ein sehr vertrauenswürdiges Channelmedium hinzugezogen, welches dies bestätigen konnte!

Im Rahmen des Channelings kam heraus das einige Züchter, die dafür staatlich gefördert werden, und die teilweise auch im Dienst des Militärs stehen, derart manipulierte Tiere an Menschen aus bestimmten Gegenden, welche für die NWO wohl besonders interessant sind, weitergeben.

Die Betroffenen selbst wissen natürlich nicht dass ihre Lieblinge auf lebensverachtende Weise manipuliert sind und gesteuert werden. Teilweise sind diese Tiere wohl auch direkt in Familien eingebracht, die besonders kritisch von der NWO betrachtet werden.

Der Gedanke ist erschreckend: Man sieht jemanden der ganz harmlos mit einem Hund – als Beispiel – Gassi geht, und ahnt gar nicht dass es nicht der Hund ist, der sich umsieht, sondern quasi eine ferngesteuerte Drohne der NWO!

Weiterhin brachte das Medium zu Tage dass sich diese Technik längst nicht mehr nur auf Vierbeiner einer besonderen Größe beschränken würde, sondern die Technik soweit fortgeschritten sei, dass selbst Mäuse und Ratten als Drohnen missbraucht würden.

Inwieweit Insekten als solche Überwachungsgeräte eingesetzt werden können, war nicht zu ermitteln da die entsprechenden Labore wohl das Eindringen meines Mediums bemerkt, und zu magischen Schutzmaßnahmen gegriffen haben. Ein tieferes Eindringen in die Materie war demnach nicht möglich, aber wir werden selbstverständlich am Ball bleiben!


Namaste, meine Freunde...