Dienstag, 28. April 2015

Weshalb die Schergen der NWO Esoteriker verfolgen!

Der Momentane Zustand der Welt und der Menschheit!
Seitdem die spirituelle Entwicklung des Menschen nach der Jahrtausendwende stark voranschreitet, ist leider auch zu beobachten dass diese Entwicklung von negativen Kräften – allen voran sogenannter „Skeptikerbewegungen“ stark angegriffen wird. Und natürlich sind die bevorzugten Opfer dieser NWO-Schergen Channelmedien und hellsichtige Personen! Das hat auch einen ganz bestimmten, und sehr tragischen Hintergrund!

Natürlich geht es den Skeptikern, wenn man deren Aussagen Glauben schenken will, darum unbescholtene Bürger vor Scharlatanen und falschen Heilslehren zu schützen. Auf den ersten, naiven Blick, mag dies auch stimmen. Wenn man nicht die Hintergründe kennt!

Wer sich mit Themen wie Remote Viewing befasst hat, weiß dass es möglich ist über die Außersinnliche Wahrnehmung weit entfernte Vorgänge zu beobachten, oder mittels Pendel und Wünschelrute erstaunliche Dinge ans Tageslicht zu fördern. Besonders Channelmedien, welche direkte Botschaften sowohl aus der geistigen Welt, wie auch vom galaktischen Rat – jenen Außerirdischen welche den Menschen wohlgesonnen sind, empfangen, stehen in der Schusslinie der Skeptiker.

Das es Todeslisten geben soll, in welchen solche Personen aufgeführt sind, deutet darauf hin dass diese besonderen Menschen eine, für die Auftraggeber der Skeptiker und deren Organisationen, ernstzunehmende Bedrohung darstellen!

Die offiziellen Medien berichten natürlich nur das, was die Herrschenden ihnen vorschreiben. Das deren „Nachrichten“ und „Neuigkeiten“ dazu dienen sollen die Menschen dumm zu halten, sollte offensichtlich sein. Denn kein dunkler Beherrscher kann es sich wünschen dass die Wahrheit ans Tageslicht gelangt.

Belächelte man zu Anfang die aufsteigende geistige Kraft der Menschheit, erkannte man ab den 2005er Jahren die dahinter stehende Bedrohung für das Establishment, und begann diese systematisch zunächst ins Lächerliche zu ziehen, und fing letzten Endes damit an Task-Forces nach militärischen Vorbildern zu gründen, um diese Bedrohungen gezielt in Verruf zu bringen, und sie ggf. - sofern sie nicht aus Scham und Schande in Schweigen verfielen – ausschalten zu können.

Es ist der Angebinn des Kampfes von Gut gegen Böse, von Licht gegen Dunkelheit welchen wir hier erleben. Und es sind vor allem die Boten des Lichts, welche von den dunklen Schergen verfolgt und Mundtot gemacht werden sollen...

Wehret den Anfängen!


Namaste, meine Freunde...